Bewundere die Freiheit Namibias – 13 Tage in einer Kleingruppenreise durch unendliche Weiten

Erleben Sie Namibia in einer kleinen Gruppe von 7 Personen
N$ 66.000,- pro Person
Kleingruppenreise

Highlights und Beschreibung

  • Zahlreiche Aktivitäten
  • Garantierter Fensterplatz
  • Fahrt im Safarifahrzeug mit Hubdach für gute Sicht
  • Erlebnisse in der Kalahari und im Sossusvlei
  • Tierbeobachtung im Etosha Nationalpark und Damaraland
  • Leben der Wüste Tour "Little 5" bei Swakopmund
  • Kleine Gruppengröße von max. 7 Personen
  • Erfahrene und deutschsprachige Reiseleitung
  • Ausgewählte Unterkünfte/Lodges
  • Gutes Preis-/Leistungsverhältnis

Erleben Sie eine unvergessliche Namibia-Reise zu einem erschwinglichen Preis, die Ihnen die wichtigsten Höhepunkte des Landes bietet. Die Unterkünfte sind komfortabel und an atemberaubenden Standorten platziert.

Während der Nebensaison übernachten Sie im Sossusvlei Nationalpark und haben die Möglichkeit, eine Stunde vor Sonnenaufgang in den Park zu fahren. Sie reisen in einem klimatisierten Allrad-Safari-Fahrzeug, das Ihnen maximalen Komfort bietet. Entdecken Sie die Highlights von Windhoek, Kalahari, Sossusvlei, Swakopmund, Damaraland, Etosha Nationalpark und Waterberg mit einem deutschsprachigen Reiseführer, der fundiertes Wissen über Namibia hat.

Der Preis für diese Tour beinhaltet zahlreiche Ausflüge und Aktivitäten, wie den Besuch des Damaramuseums, eine Living Desert Tour in Swakopmund, Stadtbesichtigungen in Windhoek und Swakopmund, den Besuch der Felsgravuren von Twyfelfontein und vieles mehr.

Diese Kleingruppenreise findet ab 2 Personen statt garantiert und die maximum Teilnehmerzahl ist 7.

Reiseverlauf: Windhoek – Kalahari – Sossusvlei – Swakopmund – Damaraland – Etosha Nationalpark – Waterberg – Windhoek

Hinweis:
Unser Angebot gilt in Verbindung mit den aktuellen Nationalparkgebühren und Steuern.
Sollten die Nationalparkbehörden oder andere staatliche Stellen momentan nicht vorhersehbare Erhöhungen der Gebühren oder Steuern beschließen, so werden wir diese Erhöhungen umgehend weiterbelasten müssen. Für Ihre Flexibilität sind im Reisepreis keine Flüge eingeschlossen. Profitieren Sie von tagesaktuellen Flugpreisen und Sondertarifen.

Weitere Anschlussprogramme finden Sie auf unserer Webseite.

Reiseverlauf

1. Tag: Ankunft in Windhoek – Ihr Reiseleiter empfängt Sie am Flughafen

(F/A)

Nach einem angenehmen Nachtflug landen Sie in Afrika und werden von Ihrer deutschsprachigen Reiseleitung am Flughafen begrüßt. Gemeinsam mit den anderen Teilnehmern Ihrer Gruppe (maximal 8 Personen) haben Sie die Möglichkeit, Geld zu wechseln und bei Bedarf eine Telefonkarte zu erwerben. Ihre Reiseleitung steht Ihnen hierbei gerne zur Seite.

Bevor Sie die Stadt in Richtung Kalahari verlassen, unternehmen Sie einen kurzen Einkauf von Snacks und Getränken. Im komfortablen Safari-Fahrzeug, das perfekt für die namibischen Schotterpisten geeignet ist und über ein hoch klappbares Dach verfügt, um Tierbeobachtung und Fotografie zu erleichtern, haben Sie die Gelegenheit, das herrliche Panorama Namibias zu genießen.

Die Fahrt führt Sie über Rehoboth und am Wendekreis des Steinbocks vorbei, wo Sie bereits die ersten rötlich schimmernden Sanddünen erblicken werden. Auf dem Weg in die Kalahari erwartet Sie ein unvergessliches Naturschauspiel: Die Kalahari besteht aus fast endlosen Flächen, die von rotem Sand bedeckt werden und sich in fast endlosen Reihen mit grünen Tälern abwechseln. Hier gibt es keine ständigen Wasserquellen, doch zwischen den Dünen befinden sich Täler oder Ebenen, die von jahrhundertealten Kameldornbäumen durchzogen sind und diversen hier beheimateten Tieren wie Oryx-Antilopen, Springböcken und Kudus Schutz bieten.

Die Ankunft in der Lodge ist für den frühen Nachmittag geplant, wo Sie ein komfortables Zimmer und köstliche Verpflegung erwarten. Auf Wunsch können Sie eine Pirschfahrt unternehmen und die faszinierende Tierwelt der Kalahari hautnah erleben.

Genießen Sie einen ereignisreichen Tag und lassen Sie sich von der Schönheit Namibias verzaubern!

Enthaltene Unterkünfte

2. – 3. Tag: Von der Kalahari zum Sossusvlei

(F/A)

Die heutige Abfahrt ist um 9 Uhr geplant. Weiter geht es über Mariental, Maltahöhe über den legendären Remhoogte-Pass zu Ihrer Lodge. Es bietet sich ein fantastisches Landschaftsschauspiel. Highlight für die nächsten zwei Tage ist Sossusvlei, Dead Vlei und Sesriem Canyon Sossusvlei und seine Umgebung gehören zu einem großflächigen Gebiet zwischen den Flüssen Koichab und Kuiseb und sind das Herz der Namib-Wüste.

Durch die riesigen Sanddünen, die aufgrund des hohen Eisengehalts im Sand in pinken bis orangen Farbtönen erstrahlen, ist die Landschaft eine echte Besonderheit. Die ältesten Dünen können sogar tief rot sein. Sie zählen zu den höchsten Dünen der Welt. Viele von ihnen sind bis zu 200 Meter hoch, doch den Rekord hält die Düne namens Big Daddy mit 380 Metern Höhe.

Ankunft in der Lodge ist geplant für den frühen Nachmittag. (je nach Fotostopps) Namib Desert Lodge: Am Fuße der ‚versteinerten‘ Dünen der Ur-Namib ziehen sich Haupthaus und Bungalows der Namib Desert Lodge entlang. Die beleuchtete Wasserstelle wird regelmäßig von Oryxantilopen und Springböcken besucht. Verpflegung: Frühstück/Abendessen Aktivitäten: Fakultative Naturausfahrt auf Wunsch (wenn zeitlich möglich) Schon vor Sonnenaufgang brechen Sie auf zu den gigantischen Dünen am Sossusvlei, die zum UNESCO-Weltnaturerbe gehören.

Genießen Sie unterwegs die einzigartige Stimmung im Dünental am frühen Morgen. Es ist das früh aufstehen wert und Sie haben die Möglichkeit tolle Bilder fotografieren. Wir fahren knapp 1 Stunde zum Nationalpark. Frühstückspakete wird ihre Reiseleitung für Sie mitnehmen von der Lodge. Sie spazieren durch die Dünenwelt und haben die Chance, einen der bis zu 350 Meter hohen Sandberge zu erklimmen.

Sobald Sie durch das Dead Vlei mit seinen über 500 Jahre alten abgestorbenen Akazien wandern, wissen Sie, dass es seinen Namen zu Recht trägt. Bevor Sie den Park verlassen, erforschen Sie zu Fuß den Sesriem-Canyon. Genießen Sie am Ende des Tages den spektakulären Sternenhimmel und lauschen Sie den Klängen der Wüste bei Nacht. Der restliche Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung.

Verpflegung: Frühstück/Abendessen Aktivitäten: Sossusvlei, Sesriem Canyon, Deadvlei & Düne 45

Enthaltene Unterkünfte

4. – 5. Tag: Vom dem Sossusvlei nach Swakopmund

(F)

Wow, das klingt nach einer spannenden und abwechslungsreichen Reise! Swakopmund scheint eine interessante Stadt zu sein, und die Lebende Wüste-Tour hört sich aufregend an. Hier sind noch ein paar Informationen und Tipps:

  • Solitaire ist ein kleines Dorf in der Mitte von Nirgendwo, das für seinen Apfelkuchen berühmt ist. Wenn Sie dort vorbeifahren, sollten Sie unbedingt einen Stopp einlegen und den Kuchen probieren, wenn er verfügbar ist.
  • Walvis Bay ist ein wichtiger Hafen an der Küste Namibias und ein beliebtes Ziel für Vogelbeobachtungen. Wenn Sie an Vögeln interessiert sind, sollten Sie auf jeden Fall einen Abstecher dorthin machen.
  • Swakopmund wurde während der deutschen Kolonialzeit im frühen 20. Jahrhundert gegründet und hat bis heute viele Gebäude aus dieser Zeit bewahrt. Es gibt auch mehrere Museen und Galerien, die einen Besuch wert sind.
  • Die Lebende Wüste-Tour ist ein unvergessliches Erlebnis, bei dem Sie die faszinierende Flora und Fauna der Wüste hautnah erleben können. Achten Sie darauf, bequeme Kleidung und Schuhe zu tragen und genügend Wasser mitzunehmen.
  • Sandbording ist eine beliebte Aktivität in den Dünen rund um Swakopmund. Wenn Sie es ausprobieren möchten, können Sie vor Ort Ausrüstung ausleihen.
  • Für das Abendessen empfiehlt es sich, sich von Ihrer Reiseleitung beraten zu lassen, da sie sicherlich die besten Restaurants in der Gegend kennt.
Enthaltene Unterkünfte

6. Tag: Von Swakopmund in das Erongo Gebirge

(F)

Nach einem entspannten Frühstück begeben Sie sich auf die Reise in die Erongo-Berge.

Die Erongo Berge befinden sich in einer ariden Region Namibias, in der jährlich durchschnittlich 140 mm Regen fällt. Trotz des spärlichen Niederschlags sammelt sich auf der steinigen Oberfläche des Erongos einiges an Wasser an, was zu einer hohen Wildtierpopulation in der Gegend führt. Im Norden sehen wir die majestätische Spitzkoppe, auch Matterhorn Namibias genannt, welche 600 Meter aus der Ebene ragt.

Die Erongo Berge in Namibia ist ein beeindruckendes Naturwunder, das von einer einzigartigen Landschaft geprägt wird. Trotz des geringen Niederschlags in der Region gibt es hier eine erstaunlich hohe Wildtierpopulation. Dies liegt vor allem daran, dass sich auf der steinigen Oberfläche der Berge Wasser sammelt und somit eine Lebensgrundlage für Tiere bildet.

In der gesamten Region finden sich auch zahlreiche Buschmannzeichnungen, die an die prähistorische Zeit erinnern, als das Buschmannvolk hier zu Hause war. Die Zeichnungen sind ein faszinierendes Zeugnis der Vergangenheit und geben Einblick in die Lebensweise und Kultur dieser einzigartigen Gruppe von Menschen.

Die Erongo Berge sind ein wahres Paradies für Naturliebhaber und bieten zahlreiche Möglichkeiten, die einzigartige Landschaft zu erkunden. Ob bei Wanderungen durch die wilden Täler und Felsformationen oder bei der Beobachtung von Wildtieren und Vögeln – hier gibt es viel zu entdecken und zu erleben.

Es klingt nach einem wunderbaren Tag in der Natur und Sie werden sicherlich viele unvergessliche Eindrücke sammeln. Cape Cross ist berühmt für seine große Robbenkolonie und es ist ein beeindruckendes Erlebnis, diese Tiere in ihrer natürlichen Umgebung zu sehen. Die Wanderungen in der wilden Landschaft des Erongo-Gebirges bieten Ihnen eine einmalige Gelegenheit, die Buschmannzeichnungen zu erkunden und die Tierwelt zu beobachten. Die Ai-Aiba Lodge ist ein wunderschöner Ort, um den Tag ausklingen zu lassen und die spektakulären Sonnenauf- und -untergänge zu genießen.

Ihre Lodge liegt eingebettet zwischen bizarren Felsformationen aus Granit. Geführte Wanderungen in dieser wild schönen Landschaft werden angeboten. Während Sonnen auf- und -untergang schimmert der Koloss rot und gibt ein tolles Farbspiel ab. Das Erongo Gebirge prägen märchenhafte Landschaften, einzigartige Buschmannzeichnungen, welche an die prähistorische Zeit erinnert, als das Buschmannvolk hier zu Hause war, und ein wahrer Reichtum an Tieren.

Verpflegung: Frühstück/Abendessen

Aktivitäten: die große Robbenkolonie am Cape Cross und Wanderung am Abend auf Ai-Aiba Lodge

Enthaltene Unterkünfte

7. Tag: Aus dem Erongo Gebirge in das Damaraland

(F/A)

Heute fahren Sie gemeinsam mit Ihrer Reiseleitung ins Damaraland. Das Damaraland ist ein vielseitiges Wunderland. Es liegt in einer kargen Bergregion, in der nur sehr wenig Wasser vorhanden ist und wo es somit auch fast keine Fauna und Flora gibt.

Das Gebiet hat eine zahme Seite, wo man auf ausgewiesenen Straßen in recht gutem Zustand fährt und einige Sehenswürdigkeiten besuchen kann. Es gibt jedoch auch eine wilde Seite, wo man auf rauen Schotterstraßen unterwegs ist und durch sandige und sumpfige Flussbetten fährt.

Auf dem Weg nach Palmwag werden Sie die Felsgravuren von Twyfelfontein besuchen und ein „Lebenden Museum“ der Damara. Beim UNESCO-Welterbe Twyfelfontein entdecken Sie die Kunst der San. Die örtliche Gemeinschaft der Damara hat hier ein Projektdorf gegründet, um Besuchern einen Einblick in die Traditionen der Damara zu ermöglichen, deren Kultur während der Kolonisation Namibias fast gänzlich verdrängt wurde. Am Nachmittag erreichen wir die Palmwag Lodge. Eine Lodge inmitten hoher Palmen an den Ufern des trockenen Uniab Fluss.

Verpflegung: Frühstück/Abendessen

Aktivitäten: Felsgravuren von Twyfelfontein & „Lebenden Museum“der Damara

Enthaltene Unterkünfte
Namibia

8. Tag: Vom Damaraland in den Etosha Nationalpark (Etoscha West)

(F/A)

Heute erwartet Sie ein entspannter Morgen nach einem leckeren Frühstück, bevor wir uns auf den Weg über den Grootberg Pass zu einem Himba-Dorf in der Nähe von Kamanjab machen.

Die Himba-Frauen sind bekannt für ihre aufwendigen Frisuren und den aufwändigen Perlenschmuck. Sie nutzen eine rote Ockerfettmischung, um ihre Körper zu pflegen. Früher lebten sie als halbnomadisches Volk, aber ihre Integration in die heutige Gesellschaft Namibias bleibt ein ungelöstes Thema.

Am Nachmittag erreichen wir die Hobatere Lodge, die etwa 70 km vom westlichen Eingang des Etosha Nationalparks entfernt liegt. Die Lodge befindet sich im #Khoadi//Hoas Conservancy, einem Schutzgebiet von 8.808 Hektar mit einer reichen Vielfalt an Wildtieren, darunter Elefanten und Löwen. Als Mitglieder des Schutzgebiets setzt sich die Lodge aktiv für das friedliche Zusammenleben von Menschen und Natur ein.

Am Abend nehmen Sie an einer aufregenden Nachtfahrt teil, bei der Sie nachtaktive Tiere wie Erdferkel, Kap Füchse, Löffelhunde, Erdwölfe und Ginsterkatzen beobachten können.

Verpflegung: Frühstück/Abendessen

Aktivitäten: Grootberg Pass, Besuch eines Himba-Dorfs, Nachtfahrt in der Hobatere Lodge.

Enthaltene Unterkünfte
Namibia

9. – 10. Tag: Von Etosha West nach Etoscha Süd

(F/A)

Heute geht unsere Safari im Etosha Nationalpark weiter und wir setzen unsere Tierbeobachtungen fort. Wir sind früh aufgestanden und haben uns auf den Weg zur nächsten Unterkunft gemacht, die nur wenige Kilometer südlich des Anderssons Gates liegt.

Nachdem wir eingecheckt haben, machen wir uns bereit für eine aufregende Safari-Abenteuer mit unserem geländegängigen Safari Explorer mit Hubdach. Wieder klappen wir das Dach unseres Fahrzeugs hoch, um eine bessere Sicht auf die Tierwelt zu haben.

Der Etosha Nationalpark ist ein Paradies für Tierliebhaber und Fotografen gleichermaßen. Wir fahren von Wasserstelle zu Wasserstelle und beobachten die verschiedenen Tiere, die sich hier versammeln, um ihren Durst zu stillen. Mit 114 Säugetierarten, 340 Vogelarten und vielen anderen Tierarten gibt es hier viel zu sehen und zu entdecken.

Wir haben heute den ganzen Tag Zeit für unsere Tierbeobachtungen und unternehmen eine ausgedehnte Pirschfahrt. Mit etwas Glück können wir alle Vertreter der Big Five in ihrem natürlichen Habitat beobachten, außer Büffel, die hier nicht vorkommen.

Auch nachts gibt es hier viel zu entdecken und wir können an einer exklusiven nächtlichen Tierbeobachtungsfahrt teilnehmen, um die Aktivitäten der Tiere in der Nacht zu erleben.

Nach einem aufregenden Tag kehren wir zurück zum Etosha Safari Camp, wo wir uns bei einem köstlichen Abendessen entspannen und unsere Eindrücke des Tages austauschen können.

Verpflegung: Frühstück/Abendessen

Aktivitäten: geländegängiger Safari Explorer mit Hubdach, ganztägige Pirschfahrt, nächtliche Tierbeobachtungsfahrt.

Enthaltene Unterkünfte

11. Tag: Vom südlichen Teil des Etosha zum Waterberg

(F/A)

Heute verlassen wir die Region um den Etosha Nationalpark und fahren in Richtung Waterberg.

Auf dem Weg nach Otjiwarongo besteht die Möglichkeit, auf Wunsch der Gruppe einen Stopp auf der Otjiwarongo Crocodile Farm einzulegen und an einer Führung teilzunehmen.

Unser Ziel ist der Waterberg-Plateau-Park ein Ort mit einer traurigen Geschichte aus der deutschen Kolonialzeit und ein Schicksalsberg der Herero. Wir erfahren mehr über die Schlacht am Waterberg im Jahr 1904 und erkunden den Soldatenfriedhof am Fuß des Berges. Doch nicht nur geschichtlich, sondern auch landschaftlich hat der Waterberg einiges zu bieten. Wilde Feigenbäume, Feuerlilien und Korallenbäume, Leoparden, Büffel, seltene Kap Geier, Steinböcke und Rappenantilopen präsentieren sich in all ihrer Pracht.

Am Nachmittag unternehmen wir eine Wanderung auf das Plateau oder erkunden das Gelände rund um unsere Lodge.

Verpflegung: Frühstück/Abendessen

Aktivitäten: Besuch der Otjiwarongo Crocodile Farm (optional), Wanderung auf das Plateau oder/und Lodgegelände.

Waterberg

  • eine der größten Sehenswürdigkeiten im nördlichen Zentrum Namibias
  • 50 km langer und 16 km breiter Tafelberg
  • ragt bis zu 200 m aus der Ebene heraus
  • faszinierende geologische Entstehung
  • ganzjährig sprudelnde Quellen an den süd-östlichen Hängen
  • eine der artenreichsten Flora-Gebiete im südlichen Afrika (500 Arten)
  • Plateau wurde 1972 zum Nationalpark erklärt
  • Heimat seltener Wildarten wie Rappenantilope, Büffel, Spitz- und Breitmaulnashorn
Enthaltene Unterkünfte

12. Tag: Fahrt nach Windhoek

(F)

Nach einem köstlichen Frühstück machen wir uns auf den Rückweg in die namibische Hauptstadt Windhoek. Auf dem Weg dorthin legen wir einen Zwischenstopp auf dem Holzschnitzer-Markt in Okahandja ein. Hier können Sie wunderschöne, handgeschnitzte Kunstwerke erwerben, falls Sie noch auf der Suche nach Mitbringsel sind.

In Windhoek angekommen, unternehmen wir eine Stadtrundfahrt und besuchen einige der bekanntesten Sehenswürdigkeiten wie die Christuskirche, den Tintenpalast, den historischen Bahnhof und das Namibia Craft Centre.

Am Abend haben Sie die Möglichkeit, gemeinsam mit der Gruppe im Joe’s Beerhouse ein letztes gemeinsames Abendessen einzunehmen. Hier können Sie bei einem frisch gezapften Windhoek Lager und einem deftigen Gericht in geselliger Runde den Abend und die Reise ausklingen lassen (auf eigene Rechnung).

Verpflegung: Frühstück, Abendessen auf eigene Rechnung in einem Restaurant

Aktivitäten: Stadtrundfahrt, Besuch des Holzschnitzer-Marktes in Okahandja und des Craft Centers

Enthaltene Unterkünfte
Namibia

13. Tag: Ende der Reise

(F)

Heute endet leider ihre erlebnisreiche Namibia Reise.

Gäste mit Anschlussprogramm bringen wir zu ihrer nächsten/letzten Unterkunft und alle Heimreisenden werden gemäß Abflugzeit zum Hosea Kutako International Airport gebracht.

Mit großartigen Erinnerungen im Gepäck sagen Sie Afrika vorerst „Auf Wiedersehen“.

Wir wünschen Ihnen einen guten Heimflug!

Reiseberaterin
Katja Ahrens
Dauer
Reiseziel
Preis
ab 12 Tage
Namibia

Inklusivleistungen

  • Reise im klimatisierten geländegängigen Safari Explorer mit Hubdach
  • Stilles Wasser während der Fahrt
  • alle Übernachtungen wie angegeben
  • Verpflegung wie angegeben
  • Windhoek/Swakopmund Stadtbesichtigung
  • Besuch Damaramuseum bei Twyfelfontein
  • Sossusvleiausflug mit Wanderung Deadvlei und Sesriem Canyon
  • Living Desert Tour in Swakopmund
  • Besuch Felsmalereien UNESCO Weltkulturerbe Twyfelfontein
  • Besuch bei den Himba
  • Nachtfahrt auf der Hobatere Lodge
  • Wildbeobachtungsfahrten im Etosha Nationalpark mit unserem geländegängigen Safari Explorer mit Hubdach
  • Wanderung auf das Waterberg Plateau
  • Eintrittsgebühren Nationalparks
  • erfahrene deutschsprachige Reiseleitung
  • umfangreiches Reisepaket
  • deutschsprachige Vertretung in Namibia

Exklusivleistungen

  • Visagebühren
  • Fakultative Ausflüge
  • Trinkgelder
  • Ausgaben persönlicher Art
  • Getränke
  • Internationale Flüge

Impressionen

Termine und Preise

Abreisemonat einschränken
Reisetermine: Garantierte Durchführung (Reisedetailseite)
19.05. -
 31.05.24
Preis im DZ (p. P)
N$ 58.000,-
EZZ
ab N$ 6.000,-
Durchführung
Bemerkung
--
23.06. -
 05.07.24
Preis im DZ (p. P)
N$ 58.000,-
EZZ
ab N$ 6.000,-
Durchführung
Bemerkung
--
21.07. -
 02.08.24
Preis im DZ (p. P)
N$ 58.000,-
EZZ
ab N$ 6.000,-
Durchführung
Bemerkung
--
15.09. -
 27.09.24
Preis im DZ (p. P)
N$ 58.000,-
EZZ
ab N$ 6.000,-
Durchführung
Bemerkung
--
06.10. -
 18.10.24
Preis im DZ (p. P)
N$ 58.000,-
EZZ
ab N$ 6.000,-
Durchführung
Bemerkung
--
03.11. -
 15.11.24
Preis im DZ (p. P)
N$ 58.000,-
EZZ
ab N$ 6.000,-
Durchführung
Bemerkung
--
22.12. -
 03.01.25
Preis im DZ (p. P)
N$ 58.000,-
EZZ
ab N$ 6.000,-
Durchführung
Bemerkung
--

Preishinweise

Reisepreis pro Person im Doppelzimmer 3.190,- EUR.
Einzelzimmerzuschlag 290,- Euro.

Diese Kleingruppenreise findet ab 2 Personen statt garantiert und die maximum Teilnehmerzahl ist 7.

Kleingruppenreise – das bedeutet:

  • Gemeinschaftssinn, Akzeptanz, Humor sowie ein gewisser Grad an Eigeninitiative und Anpassungsfähigkeit

Wenn der Reisetermin Ihrer gewünschten Reise nicht stattfinden kann, weil es nicht genügend Teilnehmer gibt, informieren wir Sie circa 6 Wochen vor Reisebeginn. Bei einigen Reisen möchten wir noch etwas länger abwarten, da sich erfahrungsgemäß positive Entwicklungen abzeichnen.

Hier treffen wir spätestens 4 Wochen vor Abreise eine endgültige Entscheidung.

Sollte eine Reise abgesagt werden müssen, rufen wir Sie rechtzeitig an, um gemeinsam mit Ihnen eine gute Alternative für Ihre Reisewünsche zu finden. Bitte seien Sie versichert, dass wir alles versuchen werden, um Ihren Reisetraum zu erfüllen und möchten daher nichts unversucht lassen.

Entfernungs- und Zeitangaben sind ca. Werte und strecken- bzw. witterungsabhängig.

Reisedaten 2024
Abfahrt 1:
19.05.2024 – 31.05.2024
Abfahrt 2: 23.06.2024 – 05.07.2024
Abfahrt 3: 21.07.2024 – 02.08.2024
Abfahrt 4: 15.09.2024 – 27.09.2024
Abfahrt 5: 06.10.2024 – 18.10.2024
Abfahrt 6: 03.11.2024 – 15.11.2024
Abfahrt 7: 22.12.2024 – 03.01.2025

Die angegebenen Unterkünfte können je nach Reisedatum variieren.

HINWEIS:
Bitte nutzen Sie ausschließlich Softgepäcktaschen für eine einfachere Handhabung während ihrer Reise.

Bedingungen für die Zahlung: per Kreditkarte oder Banküberweisung gemäss unserer allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Enthaltene Unterkünfte

Namibia
Namibia
Namibia